Fussball
Tennis
Wandern
Verein
 

Auswärtssieg!

11.09.2020

SG Prechtal / Oberpechtal - SV Solvay Freiburg 0:3 (0:2)

SG Prechtal / Oberpechtal - SV Solvay Freiburg 0:3 (0:2)

0:1, 33 Min. Drame (Zettl); 0:2, 40 Min. Ahmeti (FE an Zettl); 0:3, 46 Min. Ahmeti (Zettl).

Startelf: Kodric - Harle - Grödel - Morath - Schleeh - Barbullushi - Romano L. (73.Medjitoski) - Lauber (85.Alabani) - Drame - Ahmeti - Zettl (83.Siegfried)
SR: Studinger / Denzlingen.

Unter der Woche am Donnerstag Abend hatte die Truppe von Coach Jamal El-Haddouchi und Tim Kodric ihren Auftakt in der Bezirksliga für die Saison 20/21 im Prechtal. Von Beginn an wirkte die Solvay konzentriert, zeigte gutes Defensivverhalten und agierte immer wieder mit guten Bällen hinten heraus. Allerdings war meist am gegnerischen Strafraum Schluss, was auch für die Gastgeber galt. Nach und nach kam unsere Mannschaft nun besser ins Spiel, hatte auch etwas mehr Ballbesitz als der Gegner, doch bis dahin ohne Torgefahr. Aus dem Nichts in der 18 Minute setzten die Prechtäler blitzschnell einen Konter über die linke Seite, schnelle Hereingabe in den 16er und die Direktabnahme des Prechtäler Stürmers konnte unser Keeper Tim Kodric gerade noch mit einer Glanzparade abwehren, bzw. zum Eckball klären. Doch unsere Mannen ließen sich davon nicht verunsichern und arbeiteten weiter gemeinsam im Kollektiv.
In der 33 Min. Pass in den gegnerischen Strafraum auf Tom Zettl, dieser legte uneigennützig Ousman Drame auf, welcher dann zur verdienten Führung einnetzte. Nun machten wir weiter Druck.
In der 40 Min. drang Tom Zettl über die linke Seite in den Strafraum ein und konnte nur durch ein Foul des Gegners gestoppt werden. Ohne zu zögern, entschied SR Studinger auf Strafstoß. Diesen verwandelte Florent Ahmeti sicher zur 2.0 Halbzeit-Führung. Nach dem Seitenwechsel, machte unsere Elf gleich da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatte. Tom Zettl bediente in der 46 Min. Florent Ahmeti. Dieser setzte sich innerhalb des Strafraums durch und schloß souverän zum 3.0 ab. Nun entwickelte sich ein Spiel ohne nennenswerte Torchancen. In der 85 Min. gab es einen berechtigten Foulelfmeter für Prechtal. Der anschließend ausgeführte Strafstoß wurde verschossen.
In der 87 Minute war es nochmal der zuvor eingewechselte Merhan Medjitoski, der in den Strafraum eindrang und aus kurzer Distanz am gegnerischen Torwart scheiterte.
Nach 90 Min. + 5 Min. Nachspielzeit pfiff Schiedsrichter Florian Studinger das Spiel ab.
Durch eine gute Mannschaftsleistung, bei der Tom Zettl an allen drei Toren beteiligt war, kam unsere Mannschaft zu einem verdienten Auswärts- und Auftakterfolg.




 
 
 

Powered by Weblication CMS